Restaurant Schafeck  Basel  
 

Team

Sibyll Frei (Wirtin) & Team


Galerie



History

Das Schafeck zu Basel
Das altehrwürdige Haus hat den Ruf, das älteste am selben Ort bestehende Basler Wirtshaus zu sein. Die Liegenschaft selbst umfasste ein Eckhaus an der Utengasse sowie einen Flügelanbau am
Schafgässlein (damals Silbergässlein) welche auf das Jahr 1350 datiert wurden.

Erstmals erwähnt wurde das Haus im Jahre 1411 unter dem Namen „zum Hinteren Baum“. Diese
Liegenschaft wurde dann im Jahre 1474 vom Notar und Waisenvater Emil Beck übernommen, welcher darin eine Weinschenke eröffnete, die bis zum heutigen Tag den Ruf des „Schafeck“ prägt.

Datiert sind zahlreichen Handänderungen wie die im Jahre 1681, als der Schneider Johannes Soldt
das Anwesen (mittlerweile „zum Bäumle“) an den Steinmetz Jakob Ryff-Ritter verkaufte. Nach dessen Tod im Jahre 1699 veräusserte dessen Witwe Ursula das Haus an Jakob Ulrich, welcher als Hosenstricker (Strumpfhosen kamen damals in Mode...) zu etwas Geld kam.

Bis ins 19. Jahrhundert erfuhr die Liegenschaft zahlreiche weitere Besitzer wie etwa 1793
Johann Jakob Meyer (Stubenverwalter der Kleinbasler Gesellschaft zum Hären) sowie 1836 Ludwig Pfirter (Wirt des Gasthofs Roter Ochsen an der Ochsengasse). Mit der Eröffnung einer
Pintenwirtschaft im Jahre 1840 durch Jakob Schneider erfolgte ein Schritt in die neuzeitliche
Gastronomie. Die Liegenschaft (mittlerweile gängiger Name “Schafeck“) erfuhr in den Jahren 1850, 1858 und 1892 zahlreiche Umbauten.

Im Jahre 1957 übernahm Fritz und Lisa Hunziker die Gastwirtschaft im „Schafeck“.
Kurz nach der Jubiläumsfeier „500 Jahre Schafeck“ 1975 gründeten Marcel Liechti, der Wirt Fritz Hunziker und Armin Faes die Kleinbasler Vorfasnachts-Veranstaltung „Charivari“ in der Gaststube neben dem alten Ofen. Bereits 1976 feierte das „Charivari“ seine Premiere im Volkshaus, dessen Bühneneingänge praktischerweise unweit des „Schafeck“ liegen. Noch heute befindet sich das „Schafeck“ im Familienbesitz und wird durch Georgette Hunziker (Tochter des ehemaligen
Wirtepaares) verwaltet.